Bist du schon mal in der Wüste stehen geblieben?

Wüste im Emirat Dubai

Wow! 55 Grad im Schatten. Die Sonne knallt auf die Scheibe. Selbst im Innenraum unseres Geländewagens ist es trotz Klimaanlage brütend heiß. Draußen ist nichts als..... Wüste! Die Dünen türmen sich wie zu einer Achterbahnfahrt auf und ab - und genau so fühlt es sich auch an. Mit voller Wucht stürzt unser Wagen die Hänge hinab. Im Bauch kitzelt es und der Atem stockt. Mit Mühe kann ich mich noch am Griff halten bevor es in die nächste Fahrt geht. Es macht Spaß. So langsam gewöhnt sich mein Körper an das Kribbeln und findet Gefallen daran. Adrenalin pur!

 

Am Horizont sehe ich einige Wüstenbewohner. Kamele trotten gemütlich durch den Sand. Was für ein Schauspiel. Moderne und Tradition. Was hätte wohl "Ali Baba" oder "Aladin" gesagt wenn Sie mit einem Jeep die Wüste durchqueren hätten können?

Unser Fahrer lacht und wischt sich das Tuch seiner Kopfbedeckung aus dem Gesicht. Hier - trink etwas. Bei der Hitze benötigt man viel Flüssigkeit. Wasser der Stoff des Lebens. Weiter geht´s.

 

Die Sonne neigt sich dem Ende zu. Der Himmel wäscht sich in purpur roten Farben und wir erreichen das Camp, wo wir schon erwartet werden. Mira die Tänzerin schallt mit ihren Glocken und begeistert mit ihren Bauchtanzkünsten. Das Essen ist fabelhaft. Weinblätter, Reis, betörende Gewürze und außergewöhnliche orientalische Köstlichkeiten lassen den Gaumen erfreuen. Was für ein Tag.

Dabei frage ich mich - was wäre wenn unser Auto in der sengenden Hitze stehen geblieben wäre? Wie weit ist hier Tradition und Moderne voneinander entfernt.

 

Wäre ein Helikopter mit Rettungspaket gekommen, oder hätte ich mich auf die freien Wünsche des Gini in der Flasche verlassen müssen?

 

So oder so. Die Wüstenregion fasziniert und hat ihren ganz eigenen Rhythmus.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Luxury Home Mallorca by Mareike Jakel - Real Estate & Events >> hello@luxury-home-mallorca.com